Leider lässt der Wetterbericht es nicht zu, dass der Blues-Gottesdienst draussen stattfindet. Somit mit einer Personenbeschränkung von 50 Personen und der Erfassung der Kontaktdaten. Jedoch mit Übertrag ins Beinhaus. Wir freuen uns auf Sie!

Den Bettagsgottesdienst um 10 Uhr in der reformierten Dorfkirche wird die Bluesband „Crawbone Zydeco“ musikalisch mitgestalten. Das Thema lautet „Lass den Grimm!“ Ja, was würde wohl passieren mit unserem Land, mit unseren Kirchen und unseren Familien, wenn wir nicht mehr aufeinander hören würden, wenn negative Gedanken und grimmiges Misstrauen gegeneinander überhand nehmen?

Die nähren sich zum Teil aus der Pandemiesituation, in der wir uns immer noch befinden, und aus den Schutzbestimmungen, die von den Behörden verordnet werden. Auch die Kirchgemeinde hält sich daran. Da wir aber eine Zurückweisung von Menschen ohne Zertifikat ablehnen, finden in der Kirche aufgrund der neuen Bestimmungen nur gerade 50 Personen Platz. Draussen ist das anders. Bei trockenem Wetter wird dieser Bettags-Gottesdienst deshalb draussen gefeiert: innerhalb der Wehrmauer, aber unter freiem Himmel. Anschliessend wird zu einem bluesbeschallten, coronakonformen Apéro eingeladen.